HOME| AUSRÜSTUNG

Doris |20|Deutschland | Herzmelodie-Fotografie@gmx.de |


Day 03 to Day 07

Leider fällt mir grade auf, dass wir die meiste Zeit nichts erwähnenswertes gemacht habe, bzw. das ich von den Sachen, die wir gemacht haben, nicht viele Fotos habe, die man zeigen kann, da meistens Leute drauf sind.

Am dritten Tag waren wir in einem riesigen Themepark, was total lustig war, allerdings auch enttäuschend, da die irgendwelche technischen Probleme hatten und wir am Ende nur drei Rides gefahren sind. Die waren dafür aber umso besser ;)
Am nächsten Tag wars dafür dann super - Es ging mit das erste Mal in England mit ALLEN deutschen weg und zwar in ein kleines "Schlösschen" mit wunderschöner Gartenanlage:





Die nächsten Tage waren wir dann Shoppen, Party machen und unterwegs bei Freunden meiner Austauschpartnerin und insgesamt war es echt super!

Und weil in diesem Post ja noch nicht besonders viel steht, könnte ich euch über die Essgewohnheiten der Engländer erzählen :'D
Man hat ja immer Vorurteile, dass die Engländer einfach null kochen können und wenn dann essen sie nur Minzsoße und solche Sachen. Beides nicht wahr, die Engländer können sehr wohl kochen. Das Seltsame an der englischen Esskultur ist einfach, dass sie tagsüber nichts Warmes essen, sonder nur ihre Lunchpacks haben und die bestehen größtenteils aus seltsam schmeckendem Weißbrot mit Cheddarkäse (der stinkt wie keine ahnung was), Chips und anderem Süßkram. Davon wird man irgendwie nicht satt und isst deshalb noch mehr davon und das ist das ungesunde daran, meiner Meinung nach. Wobei das wahrscheinlich auch nur daran liegt, dass wir Deutschen nicht an das Essen gewöhnt sind, da unsere Hauptmahlzeit meistens mittags ist. Zum Diner gabs dann aber meistens so Sachen, die wir in Deutschland auch kennen.
Ich war vom englischen Essen also nicht übermäßig begeistert oder so, aber ich würde mal sagen : Man konnte es gut essen ;) [ Fotos gibts vom englischen Essen leider keine :( ]

Kommentare:

  1. klingt ja cool!! :)
    haha weißbrot sandwiches als lunchpaket kenne ich nur zu gut von unserer englandfahrt letztes jahr... scheint wohl immer dasselbe zu sein. :D

    AntwortenLöschen
  2. ja, ist ganz bisschen nachgeschärft :)

    :D ja so rind, schwein, hühnchen, lamm und so einen scheiß :DD Ohja so weißbrote hatten wir auch.. und irgendsonen coolen joghurtdrink, der war lecker!:D
    Oh, warum fandsten nicht so gut? Ich find die Broschüre sieht so vielversprechend aus :) <33

    AntwortenLöschen
  3. also geschmeckt hat mir das Essen ja, aber es war einfach nur widerlich fettig X( und unsere blöde Gastmutter hat mit Vorliebe mit Knoblauch gekocht... mag ich ja ganz gerne - aber ganze Knoblauchzehen im Kartoffelbrei ist dann echt zu viel xD das war dann eher Knoblauchbrei mit Kartoffeln xD

    AntwortenLöschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. sehr interessant, das mit den essgewohnheiten =D aber naja.. sie ernähren sich wohl doch ziemlich ungesund auch wenn sies offensichtlich besser könnten! die bilder sehen traumhaft aus <3 wie immer bei dir hier haha^^

    AntwortenLöschen
  6. ooh neid! ich liebe england und bin immer wieder gerne da :) dein austausch ist toll beschrieben und bei dem essen stimme ich dir zu! :o

    AntwortenLöschen